Tanzfestival Bielefeld: Siciliano Contemporary Ballett »Viole Somewhere«

Tanz DansArt Theater

Inspiriert von Alice im Wunderland.

Eine Wolke steigt von oben herab, ein Hauch von Zimt, Ingwer und Vanille. Nebel löst sich auf und bringt eine kleine verführerische Figur zum Vorschein: Viole!

Prachtvoll, naiv und unberührt betritt sie diese Welt auf der Suche nach dem, was unter allem begründet liegt. Keine Wahrheit kann vor ihren eiswasserblauen Augen versteckt werden. Sie springt in einen Whirlpool ohne nass zu werden, selbst ein Tornado kann ihr Haar nicht zerstören. Wohin wird er sie bringen? Ihre Reinheit und Grazie scheint hell und erlaubt keinem, über sie zu urteilen, niemandem über sie zu richten. Nur klare, unbefleckte Erfahrung. Eine Offenbarung.

Das Siciliano Contemporary Ballet ist eine Nachwuchs-Tanzcompany mit Sitz in Berlin. Die dortige Kunstszene hat sich als idealer Nährboden für ihre Arbeit erwiesen. So wurden bereits viele ungewöhnliche Orte Berlins zu Spielstätten für neue künstlerische Ereignisse. Choreograph Salvatore Siciliano wird von Publikum und Presse dank seiner ausgeprägten Fähigkeit, Ästhetik mit nackten Emotionen und einer Prise Sarkasmus zu kombinieren, hochgelobt.


Choreographie: Salvatore Siciliano
Tanz: Berit Einemo Frøysland, Davide Troiani, Marie Theres Zechiel, Marika Giannoccari, Thomas Rohe, Rachel Tacke
Dramaturgie und Musik: Matresanch
Fotographie: Underskin
Kostüme: Gegenteil

Mi, 25.07.2018 20:30 Uhr

Dauer 50 Minuten

DansArt Theater

Am Bach 11
33602 Bielefeld


vergangen