Common Ground

Klosterplatz
Theater

Wie groß ist die Grundlage der Gemeinsamkeiten, wie zahlreich sind die Schnittpunkte, wie wichtig die Unterschiede? Im Zirkus und im Alltag, am Trapez in der Höhe, auf den Händen des Partners oder an der vertikalen Linie eines Mastes. Sechs Artistinnen und Artisten verbinden ihr Können, ihre Disziplinen und ihre Arbeitsweisen, denn gemeinsam sind sie mehr als eine Summe von Individuen. Sie fordern sich gegenseitig heraus, verschieben ihre Grenzen, kümmern sich umeinander und teilen nicht nur ihre künstlerische, sondern auch ihre Vision von Gemeinschaft mit dem Publikum. Common Ground zeigt eine Show voller Akrobatik und positiver Energie, Spannung und Ruhe. Zunächst haben die KünstlerInnen als anonyme Menschen keine Wahl, dann die Möglichkeit ihr Inneres zu zeigen, als SolistInnen zu glänzen, um schließlich die Gruppe zu schätzen und Freude zu teilen.
Common Ground ist ein zeitgenössischer Zirkus, der die ZuschauerInnen mit Luftartistik am Schwungtrapez, Akrobatik am chinesischen Mast, Banquine und Hand auf Hand Akrobatik verzaubert. Durch Livemusik aus Klarinette, Gitarre, Saxophon und Gesang und einem sich ständig wandelnden Bühnenbild aus Holzelementen unterschiedlicher Größe, aus denen sich Strukturen ergeben und wieder einreißen lassen, entsteht eine Verbindung zum Publikum.

Ensemble: Lisa Rinne, Andreas Bartl, Zinzi Oegema, Evertjan Mercier, Iris Pelz, Christopher Schlunk

ca. 70 Min.

Eintritt frei

Fr, 15.07.2022 20:30 Uhr

Klosterplatz

Ritterstr. 4
33602 Bielefeld


Freier Eintritt