Reo y Naná (Reinhold Westerheide/Marion Meisenberg) und das Zentral Orchester finnischer Fischmärkte

GAB-Gelände
Fernsehkonzert Konzert

Die Veranstaltung wird möglich dank der freundlichen Unterstützung durch die Sparkasse Bielefeld. Gemäß der coronalen Notwendigkeiten werden die Zuschauer an Bierzeltgarnituren sitzen, dürfen dort aber selbstverständlich sehr gern auch tanzen.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der kleinen KuKS-Halle statt, die sich zusammen mit Kanal 21 auf dem GAB-Gelände in der Meisenstraße 65 in BI-Sieker befindet. Auch bei der Indoorvariante werden die gültigen Abstandsregeln selbstverständlich eingehalten.

Reinhold Westerheide und Marion Meisenberg sind: REO y NANÁ
Ihr Programm "Ich komme, um mein Herz anzubieten" bietet lateinamerikanische Musik für Gesang + Gitarre.
Atahualpa Yupanqui, Silvio Rodriguez, Victor Jara u.a. gelten als die überragenden Persönlichkeiten südamerikanischer Musik. Ihre Kompositionen und Texte sind tief in der bewegten Geschichte des Kontinents verwurzelt. Ihre Lieder transportieren den Kampf um Liebe und Gerechtigkeit in einer überaus reichen Bildsprache mit Melancholie und Sinnlichkeit.
Das Duo Reo y Naná, bestehend aus Marion Meisenberg und Reinhold Westerheide, hat sich 2016 gebildet aus der gemeinsamen Begeisterung für diese Art der Musik. Für sie ist es ein Eintauchen in die Welt des tiefen Fühlens und Berührtseins. In ihr finden sie Momente der Nachdenklichkeit, der Besinnlichkeit und des Trostes für ihr Dasein in der Welt ...

Z.O.F.F.: Zentral Orchester finnischer Fischmärkte (Z.O.F.F.)
Seit sieben Jahren verwandelt dieser kunterbunte Haufen die Plätze in und um Bielefeld mit seinen Auftritten in turbulente Fischmärkte und bringt dort seine Pickert-Polka zwischen Herzschmerz und Tanzlust auf die Bühne. Nun präsentieren die neun Musiker*innen in einer Vorabpremiere ihr neues Programm.
Der eigenwillige Sound der Band verbindet Elemente aus der Musik des Balkans mit Prisen von Ska und Swing sowie einer guten Portion Offbeat-Power zu einem ausgelassenen Klangmix. Eine schmachtende Geige trifft auf kernige Bläsersätze, treibende Akkordeonklänge begegnen Stimmen aus Samt und Sandpapier, ein bebender Kontrabass und ein funkensprühendes Schlagzeug machen dem Sitzfleisch Beine.
„Absolut hörenswert!" (Neue Osnabrücker Zeitung) // www.zoff.band
Gesang (Marion Meisenberg)
Akkordeon (Peter Niederlag)
Geige (Lisa Wilhelm)
Klarinette (Petra Borgert-Menzel)
Kontrabass (Klaus Rusack)
Trompete (Tom Görk und Michael Schlömer)
Tenorsaxophon (Jochen Mariss)
Schlagzeug (Luka Kleine)


Für ein eventuelles Karten-Restkontingent öffnet die Abendkasse um 17.30 Uhr. Die Karten kosten dann 15 Euro.

Do, 17.09.2020 18:00 Uhr

Dauer 180 Minuten

GAB-Gelände

Meisenstraße 65
33607 Bielefeld


ausverkauft