Bielefelder Integrationspreis 2020

Rudolf-Oetker-Halle
Preisverleihung

Die diesjährigen Preisträger werden in Kürze bekannt gegeben.
Laudatorin: Irith Michelsohn
Den musikalischen Rahmen gestaltet die Musik- und Kunstschule Bielefeld.
Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0521/2997837 für die Veranstaltung an und reservieren Sie sich einen Sitzplatz.

Seit 2016 wird der Bielefelder Integrationspreis durch die Stiftung Solidarität für Arbeitslosigkeit und Armut, den Bielefelder Integrationsrat sowie die Stadt Bielefeld vergeben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15.09.2020.
„Herzen und Köpfe öffnen – Integration durch Begegnung“ ist in diesem Jahr das Motto des Integrationspreises.
Geehrt werden sollen diesmal Personen und Organisationen, die sich für ein Zusammenwachsen und Zusammenleben in der Einwanderungsstadt Bielefeld verdient gemacht haben.

Oberbürgermeister Pit Clausen ist Schirmherr des Integrationspreises. Zur Jury gehören neben Franz Schaible (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Solidarität) auch der Vorsitzende des Integrationsrates Mehmet Ali Ölmez sowie seine Stellvertreterinnen Viola Obasohan und Murisa Adilovic, Nilgün Isfendiyar, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, Norbert Müller als Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Solidarität und Bielefelds Sozialdezernent Ingo Nürnberger.

Di, 17.11.2020 18:00 Uhr

Rudolf-Oetker-Halle

Lampingstraße 16
33615 Bielefeld


nur mit Anmeldung