J.S. Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 - Kantaten I, II, V und VI

klassisches Konzert Rudolf-Oetker-Halle

„Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage, rühmet, was heute der Höchste getan!“ Mit dem bekannten Eingangschor aus Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ stimmt der Musikverein der Stadt Bielefeld feierlich auf die kommenden Festtage ein. Das Weihnachtsoratorium zählt zu den beliebtesten und am häufigsten gespielten Werken Bachs, in denen sich großartige Chöre, die Vertonung der neutestamentarischen Weihnachtsgeschichte in Rezitativen, eingestreute Weihnachtschoräle und die Partien der vier Gesangssolisten, unterstützt von einer reichen instrumentalen Besetzung, zu einem besinnlichen Ganzen fügen. Das monumentale Werk komponiert zum Weihnachtsfest 1734, gilt vielen Musikfreunden heute als Synonym für Hoffnung, Freude und Glanz in der dunklen Jahreszeit und als fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Mitwirkende:
Musikverein der Stadt Bielefeld e.V.
Bielefelder Philharmoniker
Franziska Bobe, Sopran
Sarah Romberger, Alt
Martin Platz, Tenor
Maximilian Krumme, Bass
Leitung: Bernd Wilden

Fr, 20.12.2019 20:00 Uhr

Rudolf-Oetker-Halle

Lampingstraße 16
33615 Bielefeld


erhältliche Preiskategorien

  • Bielefeld-Pass
    noch 9 Tickets

    5,00 €
  • erhältlich bis 26 Stunden vor Beginn