eLeTá: Brasilianische Rhythmen und mehr

Konzert Universität Bielefeld / UniQ

Faszinierende Stilvielfalt von brasilianischer Percussion bis zum Flamenco

Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr gastiert am 28. Mai um 20.00 Uhr wieder das wundervolle Duo eLeTá im Bereich UniQ (Uni-Halle) an der Uni Bielefeld. eLeTá – das ist ein musikalischer Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen, der bei den universellsten Formen der Klangerzeugung beginnt: Der Stimme und der Percussion. Die Spanierin Elena Diz und die Brasilianerin Tamima Brasil, beide Percussionistinnen und Komponistinnen, spielen typische brasilianische Instrumente wie Pandeiro, Berimbau und Atabaque und kombinieren sie, zusammen mit einem Hauch elektronischer Effekte, mit Gitarrenklängen und den Rhythmen der Flamenco-Percussion.
Duo eLeTá

Eine spannende, grenzüberschreitende Reise zu den Wurzeln brasilianischer Percussion und zum Flamenco mit Stationen bei Samba, Chula, Coco, Dub, Jazz, afrikanischen Rhythmen, Tango, Bulería und Alegría.

Di, 28.05.2019 20:00 Uhr

Dauer 90 Minuten

Universität Bielefeld / UniQ

Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld


ausverkauft